Archiv 2020

16. Dezember 2020

Neues Logo der Initiative Deutschlandtakt

Seit heute tritt die Initiative unter dem oben stehenden neuen Logo auf.

*

25. November 2020

Planungsauftrag Neubaustrecke Bielefeld – Hannover erteilt

Am 24. November 2020 hat die Bundesregierung der Deutschen Bahn AG den Planungsauftrag für eine Neu- und Ausbaustrecke zwischen Bielefeld und Hannover erteilt. Es ist das erste große Projekt, das gemäß dem Zielfahrplan 2020 geplant werden soll. Mehr lesen Sie auf der Website hierzu.

20. August 2020

Visualisierung des Deutschlandtakts: Zielfahrplan lesbar gemacht

Marcus Grahnert hat die Fahrplanentwürfe des 3. Gutachterentwurfs lesbar gemacht und in umfangreicher Arbeit Fahrpläne erstellt, die es erlauben, die Fahrpläne wie in einem Kursbuch- und Auskunftssystem zu lesen.

Hier ist der Zugang zu dieser Arbeit:

Besonders interessant ist auf der Startseite die Liste der Fernverkehrslinien, sodass man hier sehr schnell den gesamten Laufweg einer Fernverkehrslinie feststellen, ohne die Linien über die Fahrplanblätter verfolgen zu müssen.

Die Aufarbeitung des 3. Gutachterentwurfs ermöglicht viele andere Funktionen und Ansichten. Ein Handbuch gibt Auskunft über die wichtigsten Funktionen, aber auch Hintergründe zum Fahrplanmodell.

*

30. Juni 2020

Zielfahrplan 2030+ 3. Entwurf veröffentlicht

Direkt zu den Planungsunterlagen.
Masterplan Schiene
Eine Liste der prioritären Infrastrukturprojekte finden Sie auf Seite 22 und 23.

Eine vorläufige Liste der Infrastrukturprojekte des Deutschlandtakts steht auf Seite 28 dieser Präsentation.
Die Vorstellung des Deutschlandtakts ist hier zu finden.
Auf dieser Seite unten finden Sie Links zu weiteren Dokumente wie den Schienenpakt und den Masterplan Güterverkehr.
Umfassende Links zu Dokumenten des Deutschlandtakts bietet unsere Download-Seite

 

21. Juni 2020

Initiative-Website zieht um

Nach 12 Jahren Arbeit kann die Initiative Deutschlandtakt auf Erfolg zurückblicken: Die Bundesregierung wird am 30. Juni die dritte Fassung des Zielfahrplans 2030+ veröffentlichen und die Entwicklung des Deutschlandtakts zu einem vorläufigen Abschluss bringen. Um der Bundesregierung zu ermöglichen, den Deutschlandtakt nun als ihr Anliegen zu präsentieren, zieht diese Website der Initiative um und gibt die Adresse deutschland-takt.de an die Bundesregierung. Das Logo wird vorläufig geändert und in Kürze in neuem Gewand erscheinen.
Die Initiative bleibt weiterhin aktiv und wird die Weiterentwicklung des Deutschlandtakts konstruktiv und aufmerksam begleiten.

*

9. Juni 2020

BAG-SPNV begrüßt die Gründung der Deutschlandtarifverbund GmbH

Eisenbahnverkehrsunternehmen und Aufgabenträger gründen Deutschlandtarifverbund GmbH
Aufgaben: Weiterentwicklung des Tarifs und Neuregelung der Einnahmeaufteilung im SPNV // Start des Deutschlandtarifs für 2022 vorgesehen

Am 9. Juni 2020 wurde die Deutschlandtarifverbund GmbH in Frankfurt am Main gegründet. Mit ihr entsteht eine neue Dachorganisation für den Tarif und die Einnahmeaufteilung im Schienenpersonennahverkehr (SPNV). Mit an Bord sind 34 Gründungsgesellschafter aus Eisenbahnverkehrsunternehmen und Aufgabenträger, weitere werden bis Ende des Jahres folgen. Der Start des Deutschlandtarifs ist für 2022 geplant.
Der Deutschlandtarif wird für mehr Transparenz und ein gleichberechtigtes Miteinander von Eisenbahnverkehrsunternehmen und Aufgabenträgern sorgen. Denn mit der Gründung der Deutschlandtarifverbund GmbH geht perspektivisch die Tarifverantwortung des bundesweiten SPNV-Tarifs von der DB Regio AG in eine allen Eisenbahnverkehrsunternehmen und Aufgabenträgern offenstehende Gesellschaft über. Die Aufgaben der Gesellschaft umfassen neben der Weiterentwicklung des Tarifs, die Neuregelung der Einnahmeaufteilung, die Gestaltung von Kooperationsverträgen sowie die Ausrichtung des Vertriebs.

*

6.4.2020

Endfassung des Zielfahrplans 2030+ im Sommer 2020

Dies geht aus einem Antwortschreiben der Bundesregierung an die Bundestagsfraktion “Bündnis 90/DIE GRÜNEN” vom 6. April 20 hervor.
Damit ist die Verzögerung nun offiziell bestätigt. Wie aus Insiderkreisen bekannt wurde, dauern insbesondere die Arbeiten an den Wirtschaftlichkeitsberechnungen großer Neubauprojekte länger. Ob es zu weiteren Verzögerungen kommt, da auch die Arbeit der Arbeitskreise zum “Zukunftsbündnis Schiene” aufgrund der Corona-Krise unterbrochen ist, ist derzeit nicht bekannt.

1.4.2020

Maßnahmenbeschleunigung in Kraft

Der Deutsche Bundestag hat am 31. Januar 2020 die seit November 2019 beratenen Gesetze zur Beschleunigung von Baumaßnahmen beschlossen. Wesentlicher Inhalt der darin enthaltenen Änderungen des Verfahrens ist die Verkürzung der Rechtswege bis zum Baurecht, während der Umfang der Prüfung von Umweltbelangen und Anliegerinteressen im vorausgehenden Verfahren vollinhaltlich erhalten bleibt.
Neu gesetzlich geregelt wurde eine Frühe Öffentlichkeitsbeteiligung, die verpflichtend stattfinden soll, wenn der Bundestag das Baurecht für ein Vorhaben durch Maßnahmengesetz genehmigen will.
Die Initiative Deutschlandtakt sieht in den Gesetzen einen sinnvollen Ausgleich zwischen den Interessen von Bürgern und Anliegern einerseits und dem gesellschaftlichen Interesse an einer Verbesserung des Schienennetzes als umweltverträglichem Verkehrsträger.
Die Pressemitteilung der Bundesregierung finden Sie hier.
Das „Gesetz zur weiteren Beschleunigung von Planungs- und Genehmigungsverfahren im Verkehrsbereich“ ist seit dem 13. März 2020 in Kraft.
Bundesgesetzblatt I, Nr. 11 vom 12.03.2020 S. 433.
Das „Maßnahmengesetzvorbereitungsgesetz ist am 1. April 2020 in Kraft getreten.
Bundesgesetzblatt Teil I vom 31. März 2020 S. 640.

*

28.02.2020

Deutschlandtarifverbund: Eisenbahnen und Aufgabenträger wollen künftig den bundesweiten Tarif für den Nahverkehr auf der Schiene gemeinsam weiterentwickeln

Für einen gemeinsamen Deutschlandtarif mit mehr Transparenz und einem gleichberechtigten Miteinander haben sich die Eisenbahnen und Aufgabenträger ausgesprochen. Künftig soll es eine enge Zusammenarbeit geben, um den Deutschlandtarif voranzutreiben. Hierauf haben sich Vertreter aller Beteiligten in einer gemeinsamen Absichtserklärung verständigt. Am Rande der diesjährigen Fachtagung der BAG-SPNV in Fulda wurden die Eckpunkte für den Deutschlandtarifverbund vorgestellt.

*

5.1.2020

Studie zu offenen Fragen des Deutschlandtakts

Eine Studie aus der Feder des Nahverkehrsberaters Dr. Felix Berschin befasst sich mit Fragen, die hinsichtlich des Deutschlandtakts noch nicht geklärt sind. Diese Studie kann hier heruntergeladen werden.
Diese Studie wurde im Auftrag der Bundestagsfraktion Bündnis90/Die Grünen erstellt und betrifft vor allem politisch zu lösende Fragen.
Einen Fachartikel über die Frage, wie die Trassenvergabe in Deutschland für den Deutschlandtakt zu regeln wäre, hat Berschin in der Eisenbahn-Revue 1/2020 S. 45 ff. veröffentlicht. Der Beitrag wird in Heft 2/2020 fortgesetzt.
Über entsprechende Fragen wird derzeit im Rahmen der Arbeitsgruppen zum Deutschlandtakt beraten. Beratungsergebnisse sind für Mitte 2020 zu erwarten.